Unsere Ungarn-Touren in den Jahren 1999 bis 2001 hatten Langzeitwirkung. Es zog uns erneut in dieses schöne Land. Die geführte Radtour im Jahre 2001 mit dem ungarischen Reiseveranstalter Velo-Touring hatten wir in besonders guter Erinnerung. Für 2003 suchten wir eine "leichte" Tour. Beim Blättern im Velo-Touring-Katalog hatten wir schon früher mit der dort angebotenen Puszta Tour geliebäugelt und waren der Meinung, dass dies genau das Richtige für uns sei.
Marietta und Peter waren hervorragende Begleiter
 
Kontaktaufnahme, Buchung und Abwicklung über das Internet klappte wieder hervorragend. Wir entschieden uns für einen Flug mit der Malev nach Budapest, den wir über ein ungarisches Reisebüro in Hamburg buchten. Um noch ein wenig von der ungarischen Hauptstadt sehen zu können, reisten wir einenTag früher an. Nach Abschluß der geführten Radtour wollten wir auch diesmal noch ein paar Tage auf eigene Faust Ungarn erkunden. Für diese Zeit orderten wir - auch per Internet - einen Leihwagen über die Budapester Firma Avalon-Rent. Das Auto wurde uns in Budapest zum Hotel gebracht und wir haben es am Ende der Reise am Flughafen zurückgegeben.
 
27./28.06.2003
Fr/Sa
1./2. Tag
  Anreise - Budapest - Begrüßung
29.06.2003
So
3. Tag
  Budapest - Kunhegyes
30.06.2003
Mo
4. Tag
  Kunhegyes - Tiszaörs-fürdö
01.07.2003
Di
5. Tag
  Tiszaörs-fürdö - Hortobágy/Mata
02.07.2003
Mi
6. Tag
  Hortobágy/Mata - Nádudvar
03.07.2003
Do
7. Tag
  Nádudvar - Hajdúszoboszló
04.07.2003
Fr
8. Tag
  Nádudvar - Budapest
05.07.2003
Sa
9. Tag
  Abreise / Szentendre
06.07.2003
So
10. Tag
  Visegrad
07.07.2003
Mo
11. Tag
  Visegrad - Eger
08.07.2003
Di
12. Tag
  Eger - Stadterkundung
09.07.2003
Mi
13. Tag
  Eger - Baden und mehr
10.07.2003
Do
14. Tag
  Tokay
11.07.2003
Fr
15. Tag
  Hortobágy
12./13.07.2003
Sa/So
16./17. Tag
  Szentendre / Rückreise